Ortsveränderbare Betriebsmittel

Wer darf Prüfen?
Die Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der Prüfungen obliegt einer Elektrofachkraft.

Stehen für die Mess- und Prüfaufgaben geeignete Mess- und Prüfgeräte zur Verfügung, dürfen auch elektrotechnische unterwiesene Personen unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft prüfen.

Ortveränderliche elektrische Betriebsmittel
Ortveränderliche elektrische Betriebsmittel sind solche, die während des Betriebes bewegt werden oder die leicht von einem Platz zum anderen gebracht werden können, während sie an den Versorgungsstromkreis angeschlossen sind.

*) Konretisierung siehe BG-Information „Auswahl und Betrieb elektrischer Anlagen und Betriebsmittel auf Bau- und Montagestellen“


Treten Sie gern mit uns in Kontakt und lassen Sie sich durch unsere freundlichen Mitarbeiter von unseren Fähigkeiten überzeugen! 

Telefonisch erreichen Sie uns unter (+49) 2248 9 16 17 14, per Mail an info@arbeitsschutz-hennef.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Wir freuen uns auf Sie.



Richtwert 6 Monate, auf Baustellen 3 Monate*. Wird bei den Prüfungen einer Fehlerquote < 2 Prozent erreicht, kann die Prüffrist entsprechend verlängert werden.[/av_cell][av_cell col_style='' av_uid='av-19ko5a']auf ordnungsgemäßen Zustand[/av_cell][av_cell col_style='' av_uid='av-11fmri']Elektrofachkraft, bei Verwendung geeigneter Mess- und Prüfgeräte auch elektrotechnisch unterwiesene Person[/av_cell][/av_row] [av_row row_style='' av_uid='av-3aj2u'][av_cell col_style='' av_uid='av-scgzi']Bewegliche Leitungen mit Stecker und Festanschluß[/av_cell][av_cell col_style='' av_uid='av-m3nme']Maximalwerte: Auf Baustellen, in Fertigungsstätten und Werkstätten oder unter ähnlichen Bedingungen ein Jahr. In Büros oder unter ähnlichen Bedingen zwei Jahre.[/av_cell][av_cell col_style='' av_uid='av-ho0pi'][/av_cell][av_cell col_style='' av_uid='av-7dv3a'][/av_cell][/av_row] [/av_table]